Uncut Teil 9: Sheeps Head

Der zweite Tag meiner Tour entlang des irischen Wild Atlantic Way führte von Schull nach Castletown-Berehaven. Dabei umrundete ich neben der Mizen-Halbinsel auch die Halbinsel von Sheep’s Head. In Durrus angekommen, bog meine Route nach Links in Richtung Kilcrohane ab und ich folgte der Dunmanus Bay an ihrem Nordufer. Je weiter ich nach Westen mich der Landspitze näherte, umso kleiner und enger wurde die Straße. Bis sich an der letzten Abbiegung vor mir ein etwas besserer Trampelpfad auftat. Dieser führte nun etwa einen Kilometer fast ausschließlich auf dem Bergrücken zur Landspitze von Sheep’s Head. Die Hinfahrt war schon so faszinierend, dass ich eigentlich diese Fahrt in meine Sammlung aufnehmen wollte. Am Ziel angekommen genehmigte ich mir erst einmal einen „cupan caife“, eine Tasse Kaffee.

Hier auf Sheep’s Head kann man wunderbare Wanderungen unternehmen, doch wollte ich keine drei bis vier Kilometer in meinen Motorrad-Sachen wandern. Also ging es nach der Pause im Café auf dem gleichen Weg zurück, wie ich gekommen war. Und was soll ich sagen, diese Ansicht hat mir noch viel besser gefallen, so dass ich Euch nun die Rückfahrt von hier präsentiere.

Wie immer könnte Ihr diese, wie auch alle vorherigen und auch noch kommenden Fahrten, auf meinem YouTube-Kanal verfolgen.

Zu meinem Kanal geht es hier !