Über Mich

Hier sollen nun ein paar schlaue Worte über meine Person und meine Hobbies stehen. Na gut.

Seit meinem achten Lebensjahr interessiere ich mich für die Fotografie. Mit einigen Ausnahmen war ich auch immer der Überzeugung genau dies als Beruf auszuüben. Und so kam es dann auch. Nach Der Gesellenprüfung kam einige Jahre später der Handwerksmeister hinzu. Seit damals arbeite ich im Stadtarchiv einer großen deutschen Stadt.

Neben der Fotografie entwickelten sich aber noch weitere Interessen und Leidenschaften. Die nächste große Leidenschaft entstand in meinen zwanziger Jahren, als ich die Liebe zum Motorrad entdeckte. Nach einigen Jahren wieder eingeschlafen, blühte in dne lezten Jahren diese alte Liebe wieder auf. Zur Zeit fahre ich eine Triumph Bonneville T120 aus dem Jahre 2017.

Die letzte große Liebe kam zur Jahrtausendwende hinzu. Ein Besuch auf der grünen Insel machte mich sofort süchtig nach diesen Eindrücken. Die Leute, die Landschaft, die Mentalität und alles andere — okay, das Wtter gehörte nicht unbedingt dazu — zog mich sofort in seinen Bann und ich wollte immer mehr davon haben.

Aus diesen drei Leidenschaften entwickelte sich im Laufe der Zeit dieses Projekt und ich entschloss mich mit dem Motorrad auf der längsten erschlossenen Küstenstraße der Welt, dem Wild Atlantic Way, entlang zu fahren.